Seit 1994 hat Syndicate Musicproduction einen festen Platz in den nationalen und internationalen Charts.
Die kreativen Köpfe hinter Syndicate sind Wolfgang von Webenau & Achim Kleist, die mit ihren Produktionen und Kompositionen schon über 200 Chart Platzierungen feiern konnten. Das Team arbeitete unter anderem für Künstler wie Lou Bega, No Angels, Andrea Berg, Compay Segundo von Buena Vista Social Club, DJ Bobo, DJ Ötzi oder Right Said Fred zusammen um nur einige zu nennen.
Ihren internationalen Durchbruch gelang den beiden mit Lou Bega und dem Titel „Mambo No.5“, der in kürzester Zeit zum Welthit wurde und in den USA ohne Umwege auf die No.1 der Airplay Charts schoss. Das von Wolfgang von Webenau & Achim Kleist produzierte und mit Lou Bega gemeinsam geschriebene Album „A Litte Bit Of Mambo“ erreichte ebenso wie die Single Platz 3 der US Billboard Charts. Das Album konnte sich in 34 Ländern in den Top 10 platzieren.
Künstler mit Syndicate Produktionen erhielten Auszeichnungen wie den Latin Music Award, Echo Award, World Musik Award, Amadeus Award, NRJ Music Award, Blockbuster Award. Der Künstler Lou Bega außerdem eine Grammy Nominierung.
Wolfgang v. Webenau & Achim Kleist wurden außerdem für den Echo Award als beste Produzenten nominiert.

Neben den Musikproduktionen baut Syndicate seinen Erfolg auf zwei weitere starke Säulen. Der Werbemusik und der Film- und TV Musik.
Kompositionen und Produktionen des Teams sind in TV und Werbespots von Weltmarken wie z.B. BMW, Burger King, McDonald‘s, Langnese, Ford ,Toyota oder Lancia zu hören.

Im Filmmusikbereich sind Syndicate Songs unter anderem in Produktionen von „Dreamworks, Sony Pictures, Walt Disney, Buena Vista oder Columbia zu finden. Darunter befinden sich Blockbuster wie z.B. Madagascar oder Stuart Little. Aber auch Musik für TV Produktionen fast aller bekannten deutschen Sender von ZDF über NTV bis Pro7 gehören dazu.